Um eine Auslastungstestgenauigkeit zu gewährleisten und zu verhindern, dass clientseitige Fehler Auswirkungen auf die Testergebnisse haben, muss das Testgerät überprüft werden.

Wenn die Geräteaufgaben festgelegt sind, führt LoadView den Einzelbenutzertestlauf unter Berücksichtigung von System- und Benutzerverhaltensverzögerungen für das Gerät aus. Außerdem werden die Dauer der Sitzung (Sitzungsdauer) und die Ressourcen, die zum Ausführen der Geräteaufgaben erforderlich sind, bei der Validierung berechnet.

Sie finden den Validierungsergebnisstatus auf der Seite Testszenario im Abschnitt Gerät.

Wenn Validierungsfehler erkannt wurden, klicken Sie auf Details anzeigen, und aktivieren Sie die Registerkarte Fehler im
Leistungsbericht
. Beheben Sie die Fehler, wenn möglich, bevor der Test beginnt.