Diese kurze Anleitung behandelt die Frage der Verwendung eines Proxys für EveryStep Scripting-Tool:

  1. Öffnen Sie die Computerverwaltung unter “Control Panel” > “Administrative Tools”.
  2. Navigieren Sie durch “Lokale Benutzer und Gruppen” > “Benutzer”.
  3. Legen Sie das Kennwort für den Benutzer “EverystepScripting” fest.
  4. Melden Sie sich von der aktuellen Windows-Sitzung ab.
  5. Melden Sie sich bei Windows mit dem Benutzernamen “EverystepScripting” und dem Kennwort an, das in Schritt 3 angegeben ist.

Jetzt können Sie entweder EveryStep Scripting Tool öffnen und Proxy-Einstellungen direkt über das interne Menü bearbeiten, wie in der Abbildung unten gezeigt
Everystep_advanced_options

Oder führen Sie Internet Explorer aus, und geben Sie dort Proxyeinstellungen an.

IE_options_1 IE_options_2

 

Falls Ihr Proxy eine Authentifizierung erfordert, erstellen Sie die Datei “EveryStep Scripting Tool.exe.config” mit dem folgenden Code und speichern Sie sie im Installationsverzeichnis des EveryStep Scripting Tools (C:-Programmdateien (x86)-Dotcom-Monitor-EveryStep Scripting Tool):

<?xml version="1.0"?>
<Konfiguration>
  <Configsections>
    <abschnitt name="appConfiguration" type="CommonUtils.Configuration.AppConfigurationReader, CommonUtils"/>
  </configSections>
  <system.net>
    <Einstellungen>
      <Socket alwaysUseCompletionPortsForConnect="false"/>
    </Einstellungen>

    <defaultProxy enabled="true"></defaultProxy>
  </system.net>
 
  <appKonfiguration>
    <Klassenname="RecorderContext" Owner="*" TypeInfo="Assembly" Type="Dotcom.Proxy.Recorder">
      <Dotcom.Proxy.Recorder.RecorderContext>
        <RequireWCFProxyAuthentication > True < /RequireWCFProxyAuthentication>
      </Dotcom.Proxy.Recorder.RecorderContext>
    </Klasse>
  </appKonfiguration>
<Start><unterstütztRuntime version="v4.0" sku=". NETFramework,Version=v4.5"/>
</startup>
</Konfiguration>