E-Mail-Berichte

E-Mail-Berichte sind in Text-, CSV- und PDF-Formaten verfügbar und werden häufig für Präsentationen und die Überprüfung von Statistiken und Leistung verwendet. Sie verfügen über Standard-Zeitpläne, einschließlich täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich. Das Einrichten von E-Mail-Berichten wird in die Erstellung eines globalen Berichts oder eines individuellen Geräteberichts unterteilt.

Echtzeitberichte

Echtzeitberichte sind über Echtzeit-Dashboards mit GUID-URLs (Global Unique Identifier) und XML-Feedformaten verfügbar und werden häufig verwendet, um den Live-Status verschiedener Geräte und Aufgaben anzuzeigen (z. B. auf einem freigegebenen Bildschirm in einem Netzwerkbetriebszentrum (Network Operations Center, NOC) oder auf einem einzelnen Smartphone). Die Informationen in Echtzeitberichten können auf einer übergeordneten Ebene angezeigt werden, z. B. ein durchschnittlicher Teil, der in breite Zeitlinien (Tag, Woche, Monat, Jahr) aggregiert ist, oder bei Bedarf in sehr detaillierten Drilldownansichten (z. B. einer Reaktionszeit für einzelne Webseitenelemente). Die Schnittstelle zum Einrichten von Echtzeit-Dashboards Reports beginnt mit dem Menü > “Shareable Panels” oder “Shareable Report > Cards”. Das Einrichten des XML-Feeds beginnt mit dem Menü Berichte > Real-Time XML Feed.

Konfigurierbare Berichte

Konfigurierbare Berichte sind anpassbar und interaktiv und ideal für die Untersuchung von Informationen. Natürlich gibt es mehrere Möglichkeiten, konfigurierbare Berichte je nach Bedarf und Ziel für die Berichte einzurichten.

Online Report ist interaktive Drilldown-Berichte und Diagramme für ein bestimmtes Gerät. Der Onlinebericht finden Sie unter Berichte > online reporting oder über das Geräteaktionsmenü, auf das zugegriffen wird, indem Sie auf die schaltfläche “Entsprechende Aktion” auf der Seite Geräte-Manager klicken.

Historische Berichte – eine Auflistung und Zugriff auf frühere Executive- und Overall Summary Reports. Wechseln Reports Sie zu > Berichte E-Mail-Berichtsverlauf, um mit der Berichtsliste zu beginnen.

Die berichte sind sehr detailliert und können angepasst werden, um unterschiedliche Zeitrahmen (von einer einzigen Instanz der Überwachung bis hin zur Überwachung von Trends mit Millionen von Überwachungsinstanzen über einen Zeitraum von Jahren) zu liefern, so genau wie von der Minute. Sowohl Echtzeit- als auch konfigurierbare Berichte verfügen über erhebliche Drilldown-Funktionen, einschließlich der Fähigkeit, über einzelne Instanzen der Überwachung hinaus auf bestimmte Aspekte der Leistung einzelner Seitenelemente (z. B. DNS-Suchzeit, Downloadzeit, SSL-Zeit usw.) zu bohren.

Trends werden auch zu wichtigen Leistungskennzahlen bereitgestellt, einschließlich Reaktionszeit und anderen Metriken für geplante, Echtzeit- und konfigurierbare Berichte. Trenddaten können mittels Mittelung zusammengefasst werden (z. B. durchschnittliche Reaktionszeit für alle Überwachungs-Agents, für ein bestimmtes Gerät) und auch auf einer sehr detaillierten Ebene angezeigt werden, z. B. der Trend der Ladezeit eines bestimmten Webseitenelements im Laufe eines Tages. Jeder Bericht kann mit einer Vielzahl von Filternweiter angepasst werden. Filter können angewendet werden, um Berichtsdaten basierend auf Datum, Zeitrahmen, Standort eines Überwachungs-Agenten, einem Überwachungserfolg/oder Überwachungsfehler und mehr anzugeben. Der Up- oder Down-Status eines Geräts kann auch zum Generieren eines konfigurierbaren Berichts verwendet werden. Der Up- oder Down-Status eines Berichts wird über die Uptime/Downtime-Berechnungermittelt.

Darüber hinaus können Benutzer auch die detaillierten Rohdaten im XML-Feed oder CSV-Formate verwenden, um eigene Berichte zu entwickeln. Das Technical Support-Team von Dotcom-Monitor kann auch nach Bedarf benutzerdefinierte Berichte bereitstellen, die nicht in der Standardschnittstelle angeboten werden.

BrowserView und UserView only Reports:

  • Wasserfalldiagramme – interaktive Grafik der Rendergeschwindigkeit von Seitenobjekten in einem Browser.
  • Leistungsbericht – eine Auflistung der obersten 10 % der langsamsten und schnellsten Renderingseitenobjekte.
  • “Hosts” Bericht – eine Auflistung aller Hosting-Objekte (einschließlich Drittanbieterhosts), die Objekte auf einer Seite rendern.
  • Page Object Render Speed Trend Report – zeigt einzelne Seitenobjekt-Rendergeschwindigkeiten im Zeitverlauf an.

Nur Benutzeransicht summt: