Überwachen Sie Webanwendungen, Websites und Netzwerkdienste hinter einer Firewall, auf die von außerhalb des Netzwerks nicht zugegriffen werden kann. Remote-Agenten (auch private Agents genannt) können direkt im Netzwerk eines Unternehmens bereitgestellt werden. Diese privaten Agenten ersetzen nicht die bereits vorhandenen Standorte der öffentlichen Überwachungs-Agenten, sondern erweitern die Reichweite der Überwachung.

Hinweis: Private Agenten benötigen eine zusätzliche Gebühr, daher müssen Sie sich an den Vertrieb wenden, um private Agenten in Ihrem Konto zu aktivieren.

Private Agenten bieten:

  • Die Möglichkeit, Dienste zu überwachen, die nicht direkt mit dem Internet verbunden sind, z. B. lokale Intranetanwendungen, Datenbankserver, interne Router und VPN-Verbindungen (Virtual Private Network).
  • Genauere und schnellere Diagnose von Problemen durch Überwachung der gleichen Dienste von außerhalb und innerhalb eines Netzwerks. Beheben Sie Webserverengpässe und Leistungsprobleme, indem Sie Standortleistungsdaten von externen Überwachungsagenten, die sich auf der ganzen Welt befinden, mit Daten eines internen privaten Agenten im Unternehmen vergleichen. Vergleichen Sie beispielsweise Leistungsstatistiken, um festzustellen, ob ein externes Netzwerkverbindungsproblem oder ein Problem, das direkt mit einer internen Webanwendung zusammenhängt, zu Leistungseinbußen führt. Dotcom-Monitor unterstützt diese Art der Diagnose mit Onlinezugriff auf mehrere Berichte und Diagramme, die die Durchführung von Datenvergleichen erleichtern.
  • Verwaltung interner privater Agenten und externer Überwachungsagenten über eine einzige Online-Schnittstelle. Über diese Schnittstelle können alle Geräte, Warnungen und Berichte verwaltet werden.
  • Sicherheit so konzipiert, dass nur Sie jemals Ihren privaten Agenten sehen. Ihr Dotcom-Monitor-Konto bietet Ihnen exklusiven Zugriff auf Ihre Agenten.

Einrichten eines privaten Überwachungs-Agenten