Hier finden Sie Anweisungen zum Einrichten eines Windows Power Shell-Datensammlers zur Überwachung des Status eines bereitgestellten Netzlaufwerks.

    1. Richten Sie in Ihrem Dotcom-Monitor-Konto einen MetricsView Custom Collector ein:
      MVCol
    2. Richten Sie eine benutzerdefinierte Collector-Aufgabe ein. Sie müssen die Hostkategorieinstanz und die Leistungsindikatorfelder ausfüllen, aber es spielt keine Rolle, was sie sind, sie werden dafür nicht verwendet. Der Aggregationstyp für die Aufgabe muss auf MIN oder MAX festgelegt werden.
      Es könnten zwei Zustände für das bereitgestellte Netzlaufwerk vorhanden sein. Staaten werden in Werte umgewandelt:
      Auf das Netzwerklaufwerk kann nicht zugegriffen werden – Standard 0
      Auf Netzwerklaufwerk kann zugegriffen werden – Standard 1000
      Wir empfehlen die Verwendung von Min, damit Sie Ihren Min-Schwellenwert auf Alles kleiner als 1000 festlegen können, um zu erkennen, dass “Netzwerklaufwerk nicht zugänglich ist”.
    3. Um das Skript herunterzuladen, melden Sie sich in Ihr Konto ein und erstellen Sie unter der Support-Option in der oberen Menüleiste ein Trouble Tickets.
    4. Öffnen von Powershell als Administrator
    5. Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem sich ServiceMonitoring.ps1 befindet: (z. B. habe ich einen Ordner im Laufwerk c: erstellt) cd c:’ps’
    6. Ausführen des Befehls set-executionpolicy remotesigned
    7. Führen Sie den Befehl aus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . <Collector-ID>-Aufgabe <Task UID> -Netzwerk <Name der Netzwerkfreigabe> -log
    8. Die Collector-ID befindet sich unter Configure MetricsView Collectors. MVCCID
    9. Die Aufgaben-ID wird beim Bearbeiten der Aufgabe gefundenMVCCTaskId
    10. Der Dienstname wird genau so geschrieben, wie er im Dienstfenster angezeigt wird.
    1. Wenn Sie keine gültige Aufgaben-ID eintragen, wird eine Fehlermeldung angezeigt.
    2. Mit dem Befehl –log können Sie überprüfen, ob das Skript im Ereignisbetrachter ordnungsgemäß funktioniert hat:WindowsLog
    3. Richten Sie das Skript so ein, dass es regelmäßig über Windows-Taskplaner oder ein anderes Tool ausgeführt wird, das Sie zum Ausführen von Skripts verwenden.

     

    Zusätzliche Informationen zum Skript.

    So lassen Sie die integrierte Hilfe ausführen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    -log-Schlüssel ermöglicht die Protokollierung in EventLog “Windows Logs/Application”. Standardmäßig erfolgt die Protokollierung nur zur Konsole.

    Es gibt 2 mögliche Zustände des Netzlaufwerks. Standardmäßig werden sie in Werte umgewandelt:

      1. Auf das Netzwerklaufwerk kann nicht zugegriffen werden – Standard 0
        Auf Netzwerklaufwerk kann zugegriffen werden – Standard 1000

    Diese Werte können mit Befehlszeilenschlüsseln auf andere Werte festgelegt werden:

    <-Erfolgszahl>

    <-Fehlernummer>