Secure Vault ermöglicht das Speichern Crypt vertraulicher Daten in den zugehörigen Crypt-Containern. Die für die Crypt-Variablen angegebenen Werte sind verschlüsselt und können in den EveryStep-Skripts verwendet werden. Nur Benutzer mit entsprechenden Benutzerberechtigungen haben Zugriff auf Secure Vault, um verschlüsselte Daten anzuzeigen und zu ändern.

Konfigurieren von Secure Vault

Verschlüsselte Variablen werden in den entsprechenden Crypt-Containern in Secure Vault gespeichert.

In den folgenden Schritten wird erläutert, wie Sie einen Secure Vault konfigurieren und einer Kryptovariablen hinzufügen:

  1. Gehen Configure Sie zu > Konfigurieren von Secure Vault und klicken Sie auf Neue Krypto .
  2. Geben Sie einen Verschlüsselungsnamen an, und erstellen Sie die Verschlüsselung.
  3. Klicken Sie im Crypt-Bildschirm auf Variable hinzufügen.
  4. Geben Sie einen eindeutigen Namen für die Variable und ihren Wert an. Wenn der Variablenwert in einer übersichtlichen Form angezeigt werden muss, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nicht maskierter Wert. Nur Benutzer mit ausreichenden Berechtigungen können den Wert sehen, daher bleibt der Wert in einem Skripttext verborgen.
  5. Optional, wenn die Variable in bestimmten Webressourcen verwendet werden muss, geben Sie die Ressourcennamen im Feld Bereich an.
  6. Um die Variable nur in maskierten Feldern zu verwenden, aktivieren Sie die entsprechende Option. Kennwortvariablen werden z. B. nur auf die maskierten Felder angewendet, um vertrauliche Daten vor der Aufnahme im Videobericht zu schützen.
  7. Speichern Sie Änderungen.

Verschlüsselte Variablen können Secure Vault direkt über die EveryStep Recorder-Schnittstelle während der Skriptbearbeitung hinzugefügt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Kryptovariablen in EveryStep Recorder.