Beim Aufzeichnen eines Skripts mit dem EveryStep Recorder müssen Sie möglicherweise einige vertrauliche Informationen angeben, z. B. Kennwörter oder Kreditkartendetails.

Der EveryStep Recorder blendet Automatisch Kennwörter aus und konvertiert sie in Kennwortkontextparameter in den Skripts.

Außerdem können Sie beliebige Zeichenfolgendaten im Skripteditor maskieren, indem Sie sie manuell in Kontextparameter konvertieren. Kontextparameter können jedoch beim Bearbeiten des Skripts wieder in ein Zeichenfolgenformular konvertiert und von anderen Kontobenutzern angezeigt werden. Daher kann es unsicher sein, vertrauliche Details im EveryStep-Skripttext in klarer Form zu speichern, insbesondere wenn andere Benutzer Zugriff auf das Skript in Ihrem Dotcom-Monitor-Konto haben.

Dotcom-Monitor unterstützt das Sichern aller Arten vertraulicher Informationen in EveryStep-Skripts. Konfigurieren Sie einen zentralen Secure Vault, und speichern Sie vertrauliche Daten als verschlüsselte Variablen in Crypt-Namenswertsammlungen. Crypt Nach der Konfiguration können die Crypt-Variablen in EveryStep-Skripten verwendet werden, um vertrauliche Informationen vor der Offenlegung zu schützen. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Kryptovariablen in EveryStep Recorder.