Die Standardpreisgestaltung basiert auf einigen Faktoren: der Gesamtzahl der überwachten Aufgaben in allen überwachten Szenarien innerhalb eines Kontos und der Häufigkeit der Überwachung (z. B. 1 Minute, 3,5,10, 15 Minuten).

Ein Kontobesitzer überwacht beispielsweise drei separate UserView Monitoring-Szenarien, einschließlich einer Anmeldung mit vier Aufgaben, einem Warenkorb mit acht Aufgaben und einer Anwendung mit sechs Aufgaben, einer Gesamtzahl von insgesamt 18 Aufgaben in einer Häufigkeit von 5 Minuten. Das Preismodell beinhaltet Pakete mit Mengenrabatten und in diesem Fall ein “Premium”-Paket mit bis zu 20 Aufgaben in einer 5-Minuten-Frequenz am kostengünstigsten.

In UserView ist ein Schritt eine einzelne Aktion, die auf einer Seite ausgeführt wird, z. B. die Überprüfung auf das Vorhandensein eines bestimmten Elements. Es gibt einige erweiterte Funktionen, die auch einen neuen Schritt auslösen, wie z. B. eine RIA Picture Assertion, das Suchen und Mousing über ein Bild, das Starten eines Skripttimers und das Starten eines Netzwerkelement-Timers.

Zusätzliche Kosten können entstehen, wenn nicht standardmäßige Überwachungs-Agenten verwendet werden oder wenn die Rich Internet Application (RIA)-Option von UserView Monitoring für die Überwachung erforderlich oder ausgewählt ist.

  • Step list

Siehe auch ungefähre Preismatrix für UserView Monitoring (siehe bitte Ihren Account Executive mit Fragen).