fbpx

Die Bedeutung der Überwachung von SSL-Zertifikaten

ssl-Zertifikat

Secure Sockets Layer (SSL) ist eine globale Sicherheitsstandardtechnologie, die von einer Reihe verschiedener Organisationen auf der ganzen Welt übernommen wird. Im Wesentlichen sind SSLs kleine Datendateien, die einen kryptografischen Schlüssel enthalten. Dieser Schlüssel enthält wichtige Informationen über die Organisation, die ihn verwendet. Rund 600.000 Websites haben SSL-Zertifikate aus Sicherheitsgründen installiert. Diese Zertifikate werden dann auf der Website des Unternehmens aktiviert, wodurch sichergestellt wird, dass immer eine sichere Verbindung zwischen dem Webbrowser und dem Webserver hergestellt wird. Die Tatsache, dass es das HTTP-Protokoll für jede der Verbindungen aktiviert, stellt sicher, dass alle Online-Kreditkartentransaktionen und Datenübertragungen auf einer sicheren Plattform durchgeführt werden. Über 90 Prozent der Zeit bevorzugen Chrome-Benutzer sichere Websites mit SSL-Zertifikaten.

 

Wofür werden SSL-Zertifikate verwendet?

  • SSL-Zertifikate gewährleisten die Sicherheit von Daten zwischen Servern.
  • Erhöhen Sie die Google-Rankings Ihrer Webseiten.
  • Die erhöhte Sicherheit kann zu mehr Kundenzufriedenheit und Kundenvertrauen führen.
  • Die Conversion-Raten von E-Commerce-Sites werden mit Hilfe von SSL-Zertifikaten deutlich verbessert.

Wie funktioniert SSL?

SSL-Zertifikate funktionieren mit zwei Arten von Schlüsseln, private und öffentliche. Jede dieser Zahlen ist ein Satz zufällig generierter Zahlen. Wenn X Y eine Nachricht sendet, wird die Nachricht in der öffentlichen Domäne von Y verschlüsselt, aber Y wäre nur in der Lage, sie mit ihrem privaten Schlüssel zu entschlüsseln.

 

SSL-Eigenschaften

SSL-Zertifikate tragen zur Sicherheit einer Website bei und stellen sicher, dass alle Daten- und Finanztransaktionen sicher durchgeführt werden. Diese Validierungen werden durch Befolgen einer bestimmten Checkliste durchgeführt. Einige dieser Prüfungen umfassen:

Behörde. Diese Eigenschaft überprüft die Authentizität aller Websites. Es wird überprüft, ob das Stammzertifikat vertrauenswürdig ist oder nicht, andernfalls wird die Transaktion nicht ausgeführt.

Allgemeiner Name. Wenn ein Benutzer eine bestimmte Websiteadresse besucht, überprüft die Common Name-Eigenschaft das Adresszertifikat mit der Adresse, der es zugewiesen ist. Im Falle einer Nichtübereinstimmung wird diese gekennzeichnet und die Transaktion beendet.

Datum. Diese spezielle Funktion überprüft das Ablaufdatum auf den Zertifikaten und stellt sicher, dass sie gültig und aktiv sind.

Widerruf. Die Sperreigenschaft sucht nach den Details des SSL-Zertifikats und stellt sicher, dass die Vertrauenskette nicht mit einem gesperrten Zertifikat funktioniert.

Verwendung. Dadurch wird die Zertifikatverwendung überwacht, um sicherzustellen, dass Zwischenzertifikate nicht missbraucht werden.

Um diese Prüfungen durchzuführen, enthalten SSL-Zertifikate eine Reihe verschiedener Attribute. Erläutern Sie einige der SSL-Zertifikatattribute:

  • Version: Die Version beschreibt die Codierung des Zertifikats. Die x509-Version ist aufgrund der Zertifikaterweiterungen 3.
  • Seriennummer: Jedes SSL-Zertifikat wird durch eine eindeutige Seriennummer identifiziert.
  • Signaturalgorithmus: Jedes SSL-Zertifikat wird durch einen kryptografischen Algorithmus signiert und geschützt. Dies wird als Signaturalgorithmus bezeichnet.
  • Öffentlicher Schlüssel:Das Zertifikat wird auch mit einem eindeutigen öffentlichen Schlüssel ausgestellt, der die Datensicherheit aufrechterhält.
  • Antragstellerschlüsselbezeichner: Dadurch kann das Zertifikat als mit diesem bestimmten öffentlichen Schlüssel erkannt werden.

 

Herausforderungen in Zertifikaten auf CDNs und Webformularen

Ein Content Delivery Network (CDN) ist ein Netzwerk von Servern, das an verschiedenen Standorten auf der ganzen Welt platziert wird. Ziel ist es, Inhalte schneller und reibungsloser im Internet zu liefern. CDNs fungieren im Wesentlichen als Rückgrat für die Bereitstellung und Leistung von High-Speed-Internetinhalten. Obwohl CDNs die Welt des Internets übernommen haben, stehen sie vor großen Herausforderungen bei der Integration mit SSL-Zertifikaten.

Für sensible Inhalte und Finanztransaktionen reicht ein CDN nicht aus. Darüber hinaus sind SSL-Zertifikate erforderlich, um sicherzustellen, dass die daten, die durch das CDN fließen, schnell verschoben werden, aber aus Sicherheitsgründen immer noch verschlüsselt sind. Die Idee ist, dass das CDN mit SSL-Zertifikaten kompatibel ist. Während langsame Websites nicht gut mit den Benutzern gehen, um den Website-Traffic zu verbessern, ist Sicherheit auch ein wichtiger Faktor.

Die Situation ist bei Webformularen die gleiche. Wenn erwartet wird, dass das Formular vertrauliche oder vertrauliche Informationen enthält, können die Benutzer aufgrund der standardmäßigen Browsersicherheitsprotokolle möglicherweise nicht auf die Webformulare zugreifen. Für das Hosten von Webformularen in einer privaten Domäne ist ein SSL-Zertifikat ein Mandat. Ein Webformular hat die Fähigkeit, eine enorme Menge an Informationen zu sammeln, zu hosten und zu übertragen, die in Form von Bildern und Dokumenten vorliegen können, daher ist die Verwendung von SSL-Zertifikaten, die mit der Website kompatibel sind, hier von größter Bedeutung.

 

Warum externe synthetische Überwachung die richtige Lösung für die SSL-Zertifikatüberwachung ist

SSL-Zertifikate haben eine bestimmte Gültigkeit und bleiben nach dem Ablaufdatum nicht mehr aktiv. Da die Zertifikate nach diesem Zeitpunkt nicht mehr erkannt werden, müssen sie erneuert werden, um die Sicherheitsfunktionen auf dem neuesten Stand zu halten. Und diese endliche Lebensdauer variiert von einem zum anderen.

Zertifikate verfallen jederzeit zwischen einem Jahr und drei Jahren nach unternehmenspolitischen Richtlinien. Es wird entscheidend und schwierig, diese Daten und Validierungen im Auge zu behalten. Zertifikaterneuerungen sind ein wichtiger Bestandteil der Zertifikatslebenszyklusverwaltung.

Und was passiert, wenn ein SSL-Zertifikat abläuft? Wenn der Webbrowser des Benutzers die jeweilige Website erreicht, wird die Gültigkeit des SSL-Zertifikats überprüft. Wenn das Zertifikat nicht aktiv ist, wird dem Benutzer eine Warnung angezeigt, dass die Site möglicherweise nicht sicher ist oder die Verbindung nicht privat ist. Dies kann zu einem Verlust des Baustellenverkehrs führen. Tatsächlich sind 91 Prozent aller Internetnutzer auf eine ähnliche Sicherheitswarnung gestoßen; und 50 Prozent von ihnen verlassen die Website, wenn sie diese Warnung erhalten. Dies ist eine Todeswarnung für die Website, da jeder Benutzer vor Malware-Angriffen vorsichtig ist, vor allem, wenn der Browser es für potenziell unsicher erklärt.

Hier erweist sich eine SSL-Zertifikatüberwachungslösung als nützlich für die Zertifikatüberwachung. Dies ist eine Lösung aus einer Zwischenlösung mit einer Dashboard-Berichterstellung, die alle Details in Bezug auf SSL-Zertifikate anzeigt.

 

Warum die SSL-Zertifikatsüberwachung hilfreich ist

  1. Diese Lösung bietet regelmäßige Erinnerungen zum Ablauf von Zertifikaten, indem sie den Zertifikatsüberwachungsprozess befolgt.
  2. Die Überwachungslösung hilft bei der Validierung des Zertifikats auf der Website, auf der es installiert ist. Parameter wie Die Änderungen der Zertifizierungsstelle werden kontinuierlich überwacht.
  3. Die allgemeine Namensüberprüfung ist auch ein weiterer Aspekt dieser Lösung, mit der Überprüfung der SSL-Zertifikatsadresse zusammen mit der URL.
  4. Die Lösung behält die unmittelbare Vertrauenskette mit automatisierten Reporting-Funktionen im Auge.
  5. Gesperrte Zertifikate werden von dieser synthetischen Überwachungslösung überwacht.

 

Fazit: Die Bedeutung der SSL-Zertifikatsüberwachung

Zwischen Juni 2017 und 2018 stieg die Gesamtzahl der SSL-Zertifikate um einen Rekordwert von 13,2 Millionen Zertifikaten. Dies zeigt die zunehmende Bedeutung der Sicherheit für Websites. Daher ist der Kauf eines relevanten und verifizierten SSL-Zertifikats die Notwendigkeit der Stunde. Die drei Arten von SSL-Zertifikaten (Extended Validation, Domain Validation und Organization Validation) könnten dazu beitragen, den Website-Traffic, die Leistung und die Conversions zu steigern. Beginnen Sie noch heute mit der Überwachung Ihrer SSL-Zertifikate und richten Sie Warnungen ein, wenn das Ablaufdatum näher rückt.

Testen Sie die gesamte Dotcom-Monitor Plattform 30 Tage lang kostenlos.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on print
Drucken